Die Zeitung Nr. 4

Statuten "Läbigi Stadt"

Zurück zu "Über uns"

Die Statuten von Läbigi Stadt als Pdf-Datei.

Wesen

Art. 1 Unter dem Namen “Läbigi Stadt” schliessen sich Einzelmitglieder und Organisationen zu einem Verein gem. Art. 60ff. ZGB mit Sitz in Bern zusammen.

Zweck

Art. 2 Läbigi Stadt will in der Stadt und Region Bern den motorisierten Individualverkehr massiv reduzieren, um die Lebens- und Wohnqualität zu verbessern. Um dieses Ziel zu erreichen, setzt sich Läbigi Stadt vor allem ein für:

Mitgliedschaft

Art. 3 Mitglieder des Vereins Läbigi Stadt können sein:

Stimmberechtigt sind alle Einzelmitglieder und pro Organisation 3 von der Organisation bezeichnete VertreterInnen.

Art. 4 Als Einzelmitglied wird anerkannt, wer den Mitgliederbeitrag bezahlt und die Statuten des Vereins Läbigi Stadt anerkennt.

Art. 5 Als Organisation im Mitgliederstatus wird anerkannt, wer den Mitgliederbeitrag bezahlt und die Statuten des Vereins Läbigi Stadt anerkennt.

Organe

Art. 6 Die Organe des Vereins Läbigi Stadt sind:
- Mitgliederversammlung (MV)
- der Vorstand.
Die Mitglieder und die VertreterInnen der Mitgliederorganisationen bilden die MV und sind stimmberechtigt. Sie können an allen Sitzungen des Vorstands teilnehmen.

Art. 7 Oberstes Organ von Läbigi Stadt ist die MV. Mindestens einmal pro Jahr findet auf Einladung des Vorstands eine als Jahresversammlung (JV) bezeichnete MV statt.

Art. 8 Die Aufgaben der JV sind insbesondere:

Art. 9 Die Mitgliederversammlung (MV) tritt bei Bedarf auf Einladung des Vorstands oder auf Wunsch von einem Fünftel der Mitglieder zusammen.

Art. 10 Die MV nimmt ihre Aufgaben im Rahmen der von der JV beschlossenen Grundsätze und Richtlinien wahr. Insbesondere obliegen ihr folgende Aufgaben:

Art. 11 Der Vorstand setzt sich zusammen aus dem/der Präsidentin, dem/der KassierIn und mindestens 3 von der Jahresversammlung gewählten Mitgliedern. Der Vorstand hat insbesondere die Geschäftsführung zu übernehmen. Dazu können ständige Arbeitsgruppen bestehen, die sich aus Mitgliedern zusammensetzen und von einem Mitglied des Vorstandes geleitet werden. Der Vorstand konstitutiert sich selbst.

Weitere Aufgaben des Vorstandes sind insbesondere:

Die Koordination hat die Kompetenz über einmalige Beiträge von max. Franken 4'000.-- zu verfügen.

Finanzen

Art. 12 Läbigi Stadt beschafft sich finanzielle Mittel durch Erhebung der Mitgliederbeiträge, Spenden und Spendenaktionen.

Art. 13 Der Verein Läbigi Stadt haftet nur mit seinem Vermögen.

Schlussbestimmungen

Art. 14 Zur Auflösung des Vereins Läbigi Stadt bedarf es einer Zweidrittelsmehrheit einer ordentlichen Jahresversammlung.

Art. 15 Diese Statuten wurden an der Jahresversammlung vom 03. März 2006 genehmigt und ersetzen die Statuten vom 25. Februar 2004.



 
 
«Läbigi Stadt» ist der Verein für saubere Luft, nachhaltige Mobilität und mehr Lebensqualität auf autofreien Plätzen und in verkehrsberuhigten Quartieren. Wir freuen uns über Deine Unterstützung.

Evi Allemann,
Präsidentin