Die Zeitung Nr. 4

"Läbigi Stadt" unterstützt die geplante Volksinitiative für einen autofreien Bahnhofplatz

(Medienmitteilung vom 30. September 2007)

Ein autofreier Bahnhofplatz ist seit jeher ein grosses Anliegen von "Läbigi Stadt". Deshalb hat "Läbigi Stadt" an der letzten Vorstandsitzung auch einstimmig beschlossen, das Initiativprojekt rotgrüner Kreise zu unterstützen und aktiv in der Projektgruppe mitzuarbeiten.

Seit der Schliessung des Bahnhofplatzes hat der Verkehr auf den Umleitungsrouten weit weniger zugenommen als prognostiziert. Die Verkehrszahlen, welche im August publiziert wurden, belegen diese positive Entwicklung.

Bereits nach dem Zwischenbericht der Verkehrszählungen im August sprachen wir uns für einen autofreien Bahnhofplatz aus. Nun realisiert "Läbigi Stadt" dieses Versprechen und wird aktiv am Initiativprojekt mitarbeiten.

Nadine Masshardt
Medienverantwortliche "Läbigi Stadt"

Für Auskünfte wenden Sie sich bitte an:

Michael Aebersold, Stadtrat, Vorstand "Läbigi Stadt": 079 506 50 04
Evi Allemann, Präsidentin "Läbigi Stadt": 079 560 72 94
Nadine Masshardt, Vorstand "Läbigi Stadt", Grossrätin: 079 312 79 80

Medienmitteilung als PDF-Datei

 
 
«Läbigi Stadt» ist der Verein für saubere Luft, nachhaltige Mobilität und mehr Lebensqualität auf autofreien Plätzen und in verkehrsberuhigten Quartieren. Wir freuen uns über Deine Unterstützung.

Evi Allemann,
Präsidentin