Die Zeitung Nr. 4

Mit Polleramin® gegen Poller-Allergie

Medienmitteilung vom 2. Mai 2007

Am Donnerstag, 3. Mai 2007, werden im Stadtrat Bern verschiedene Vorstösse zur Verkehrspolitik behandelt. Es geht um Meilensteine in der Verkehrspolitik der Stadt Bern. Und um Schritte hin zu einer "läbigeren Stadt". Das Anliegen, den Umbau des Bahnhofplatzes Bern für Verkehrsabklärungen zu nutzen, das Erstellen einer Fussgänger- und Velobrücke, Tempo 30 und die Poller sind Themen der Stadtratssitzung. Viele bürgerliche Parteimitglieder haben in den letzten Wochen gezeigt, dass sie scheinbar an einer "Poller-Allergie" leiden. Deshalb verteilt "Läbigi Stadt" am Donnerstag den Stadtratsmitgliedern ein Polleramin®.

Der aussergewöhnliche April, der mit hohen Ozonwerten und langen Trockenphasen verrückt spielte, machte uns einmal mehr bewusst wie wichtig Klimapolitik und damit verbunden eine zukunftsgerichtete Verkehrspolitik sind. Die Sorge um das Klima und die in den warmen Monaten viel zu hohen Ozon-Werte verlangen einen kühlen Kopf und rasche politische Entscheide für eine nachhaltige Mobilität. Selbstverständlich gehört dazu auch die Poller-Diskussion. Aber: Das einwandfreie Funktionieren der Poller ist weniger ein politisches als ein technisches Problem. "Läbigi Stadt" hofft deshalb auf eine sachliche und lösungsorientierte Debatte und ruft den Stadtrat dazu auf, sich in der Verkehrsdebatte auf die politisch-strategischen Fragen zu konzentrieren.

"Läbigi Stadt" begrüsst die Stadtratsmitglieder morgen Donnerstag vor dem Rathaus mit Polleramin®, dem Mittel gegen Poller-Allergie (siehe Packungsbeilage). Die Aktion findet wie folgt statt:
Wann:Donnerstag, 3. Mai, 16:45 Uhr
Wo:Vor dem Rathaus, Bern
Was:AktivistInnen von "Läbigi Stadt" geben den Stadtratsmitgliedern im Hinblick auf die Verkehrsdebatte Polleramin® ab.


Wir freuen uns, Sie an unserer Aktion begrüssen zu dürfen und grüssen Sie freundlich.

Nadine Masshardt
Medienverantwortliche "Läbigi Stadt"

Für Fragen wenden Sie sich bitte an:

Evi Allemann, Präsidentin "Läbigi Stadt": 079 560 72 94
Michael Aebersold, Stadtrat: 079 506 50 04
Urs Frieden, Stadtrat: 079 356 52 93
Nadine Masshardt, Grossrätin": 079 312 79 80

Polleramin® Packungsbeilage

 
 

«Läbigi Stadt» ist der Verein für saubere Luft, nachhaltige Mobilität und mehr Lebensqualität auf autofreien Plätzen und in verkehrsberuhigten Quartieren. Wir freuen uns über Deine Unterstützung.

Evi Allemann,
Präsidentin