Die Zeitung Nr. 4

Abstimmung Verkauf Oberfeld-Areal: JA zum Oberfeld als Chance fürs autofreie Wohnen

Medienmitteilung vom 11. März 2007

Das deutliche Resultat für den Verkauf des Oberfeld-Areals ist auch ein Zeichen für autofreies Wohnen. Die einjährige Bevorzugung von Investoren für autofreies Wohnen begrüsst "Läbigi Stadt" sehr. Es ist zu hoffen, dass diese Chance nun auch genutzt wird.

Dank dem heutigen Abstimmungsresultat eröffnet sich die Chance, dass in der Region Bern in naher Zukunft endlich eine autofreie Wohnsiedlung realisiert werden kann. Diese Chance muss nun wahrgenommen werden. "Läbigi Stadt" setzt sich seit Jahren für autoarme und autofreie Zonen und Wohnquartiere ein. Dieses Abstimmungsresultat ist auch ein Erfolg für unser jahrelanges Engagement.

Nun hofft "Läbigi Stadt" auf innovative Investoren, welche die Zeichen der Zeit erkennen und vom grossen Potenzial des autofreien Wohnens überzeugt sind. So kann im Osten von Bern eine pionierhafte autofreie Siedlung entstehen. Zudem wird sich "Läbigi Stadt" weiterhin für autofreie Plätze, Zonen und Wohnquartiere engagieren. Denn das Oberfeld-Areal ist erst der Anfang dieser Entwicklung.


Freundliche Grüsse

Evi Allemann
Präsidentin "Läbigi Stadt", erreichbar unter 079 560 72 94

Medienmitteilung als PDF-Datei

 
 
«Läbigi Stadt» ist der Verein für saubere Luft, nachhaltige Mobilität und mehr Lebensqualität auf autofreien Plätzen und in verkehrsberuhigten Quartieren. Wir freuen uns über Deine Unterstützung.

Evi Allemann,
Präsidentin