Die Zeitung Nr. 4

Auftakt der Kampagne «Weniger Offroader, mehr Lebensqualität»

Medieneinladung:

Offroader belasten die Umwelt enorm stark und verursachen schlimmere Unfälle als gewöhnliche Autos. Deshalb müssen diese modernen Strassenkreuzer aus unseren Städten und Dörfern verbannt werden. Offroader fahren muss ein ähnliches Unding werden wie Pelztiere tragen. «Läbigi Stadt» startet eine Offroader-Kampagne, damit die Geländewagen dorthin kommen, wo sie hingehören, nämlich "Off Road" - weg von den Strassen.

Ab dem 22. August sind in Bern Offroader-Agenten von «Läbigi Stadt» unterwegs und klemmen möglichst viele Bussen-Denkzettel unter die Scheibenwischer der geparkten Riesenfahrzeuge. Die Aktion dauert einen Monat und endet am autofreien Aktionstag «Bern bewegt» vom 22. September. Den Bussenzettel sowie weitere Infos finden Sie unter www.laebigistadt.ch/themen/offroader

Wir laden Sie herzlich zum Auftakt unserer Offroader-Kampagne ein:

Datum Dienstag, 22. August 2006

Ort beim Welttelegrafendenkmal am Helvetiaplatz in Bern

Zeit 12:45 Uhr bis ca. 13:00 Uhr

Es werden drei Offroader-Agenten auf die Fahndung nach Offroadern gehen, welche sich unsinnigerweise "on the road" verirrt haben.

 
 
«Läbigi Stadt» ist der Verein für saubere Luft, nachhaltige Mobilität und mehr Lebensqualität auf autofreien Plätzen und in verkehrsberuhigten Quartieren. Wir freuen uns über Deine Unterstützung.

Evi Allemann,
Präsidentin